Über das Projekt

bachrauf ist ein unabhängiges Gemeinschaftsprojekt von  Journalisten, Autorinnen und Kulturschaffenden, die unter anderem für Magazine und Zeitungen wie „natur“, „National Geographic“, die „taz“, die „Zeit“ oder die „Süddeutsche Zeitung“ arbeiten und unentgeltlich Geschichten beitragen (Zweitverwertungen).

Ziel ist eine Art experimentelles Archiv für primär journalistische, aber auch freie Beiträge, denen etwas gelungen ist herauszuarbeiten, das dem friedlichen Miteinander der Lebewesen unseres Planeten zuträglich ist.

Es gibt auf bachrauf.org weder Werbung, noch haben wir finanzielle Partner, noch sammeln oder werten wir Nutzerdaten aus. Das Projekt beruht auf Spenden: Die Mitmachenden spenden ihre Arbeiten, und Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit, die Autorenschaft oder die Orga dafür auf einen Kaffee einzuladen.

Standards

Alle journalistischen Beiträge sind in der Regel Zweitveröffentlichungen aus der europäischen Medienlandschaft. Sie sind journalistischen Standards verpflichtet, also unter anderem unabhängig erstellt und frei von Werbung oder PR.


SteileThesenspalte
Wir sagen:

JA! Geht doch!
Nein?! DOCH, DOCH!

Die Formel für

mehr
(Leser-)Glück

Problem
|
Analyse
|
Lösungsidee
|
Umsetzung
  • a) im besten Sinne gescheitert.
  • b) erfolgt.
Die Formel für

weniger
(Leser-)Glück

Problem
|
Analyse
|
Lösungsidee
|
Umsetzung
  • a) aussichtslos.
  • b) nicht mit eingeplant.